Notrufnummern   122 140 144
Einsätze seit 1.1.2017   202.932
 

Unternehmen

Insbesondere Großkatastrophen wie das Lawinenunglück in Galtür 1999 haben die Notwendigkeit einer integrierten und überregional abgestimmten Einsatzkoordination für Tirol aufgezeigt und führten zu einer richtungsweisenden Idee: „Notrufannahme und Alarmierung von Einsatzorganisationen durch eine zentrale Leitstelle“.

Nach umfassenden Vorbereitungen wurde die „ILL – Integrierte Landesleitstellen GmbH“ (seit 2008 „Leitstelle Tirol GmbH“ als gemeinnützige Gesellschaft des Landes Tirol (74%) und Stadt Innsbruck (26%) am 01.04.2005 gegründet. Seit Oktober 2007 ist die Leitstelle Tirol im neuen Gebäude in der Hunoldstrasse 17a in Innsbruck angesiedelt. Rückwirkend zum 01.01.2010 übernahm das Land Tirol die 26% der Anteile der Stadt Innsbruck und ist seitdem 100%iger Eigentümer der Leitstelle Tirol GmbH.

Mag. Bernd Noggler leitet die Leitstelle Tirol als Geschäftsführer. Der ihm vorstehende Aufsichtsrat setzt sich aus drei Mitgliedern des Landes Tirol und zwei Arbeitnehmervertretern zusammen. Aufsichtsratsvorsitzender ist HR Dr. Herbert Walter (Leiter der Abteilung Zivil- und Katastrophenschutz im Amt der Tiroler Landesregierung).

Hier finden Sie unsere aktuelle Unternehmensbroschüre zum Download.