10 Jahre Alarmierung der Feuerwehren Innsbruck Land

Mit 12.12.2007 19 Uhr fand die Umstellung der Notrufe "122" von der Bezirksleitzentrale der Polizei in Hall in die Leitstelle Tirol nach Innsbruck statt.

Somit begann die Disposition des Bezirksfeuerwehrverbands Innsbruck Land und der freiwilligen Feuerwehren im Bezirk durch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Leitstelle Tirol.

Aus diesem Anlass kam es heute in der Leitstelle Tirol zu einem Zusammentreffen mit LFV und BFV, um diesen doch "historischen" Tag mit einer gemeinsamen Jause zu begehen.

Das Ziel vor mehr als 10 Jahren war, dass bis zum Beginn der Fußball-Europameisterschaft EURO08 die Notrufnummer "122" für das Bundesland Tirol an die Leitstelle Tirol angebunden wird. Dem Ganzen gingen intensive Vorbereitungen voraus. Vor allem die Datenerhebung stand hier im Vordergrund. In unzähligen Besprechungen wurden Daten gesammelt, gesichtet und schlussendlich im Einsatzleitsystem der Leitstelle Tirol eingepflegt und stand ab diesem Zeitpunkt den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Leitstelle Tirol zur Verfügung.